#studyworkconnect
 

Zielgruppe.jpg
 

Unser Anspruch:

Weil wir die Studierenden inspirieren,
in einer spannenden Lebensphase begleiten wollen,
um ihnen Orientierung zu geben
in einer Zeit der geistigen und sozialen Selbstfindung,
in einer Zeit der Umbrüche und Neuorientierungen,
einer Zeit der Problematisierung und Erkenntnisse.
Wir wollen nützlicher und zuverlässiger Begleiter
in der oft unübersichtlichen Welt des Studiums sein.
Lotsen im analogen und digitalen Kosmos,
vom Stipendium bis zum Master,
von der WG bis zum Auslandsstudium,
vom Bachelor bis zum Berufseinstieg.
Wir wollen Horizonte weiten
und Mut machen, neue Wege zu beschreiten,
für ein erfolgreiches und glückliches Leben.


 

UNIGLOBALE steht für die Neuerfindung des Hochschulmagazins. Im Fokus: die Studierenden als Teil der Generation Internet. Ein neuer Studenten-Typ, der digital lebt und lernt, der mobil und weltoffen ist und für den Internationalität im Studium und späteren Berufsleben ganz selbstverständlich zusammengehören.

Dies stets im Blick geht UNIGLOBALE als innovatives Hochschulprojekt inhaltlich wie konzeptuell neue, zeitgemäße Wege. Der Mediamix aus Print, Online, Mobile und Social Media gehört dabei ebenso dazu wie inhaltliche Schwerpunkte rund um den digitalen Lifestyle und die Karrierechancen im globalen und vernetzten Zeitalter. Längst überfällig, schließt UNIGLOBALE damit eine Lücke in der Hochschulmedienlandschaft.

Die Macher

Hermann-Josef Billstein – ehemaliger UNICUM-Verleger und -Herausgeber. Seit den 1980er Jahren maßgeblich beteiligt am Aufbau der Medienmarke UNICUM mit fünf Zeitschriften und verschiedenen Online-Auftritten. Nach einer kreativen Pause mit innovativen Ideen „back in business“.

Florian Diesing und Sebastian Weiß – Herausgeber und Verleger des größten Berliner Hochschulmagazins „spree :: Studenten Presse“ und damit seit mehr als 20 Jahren Experten im Bereich „Hochschulmarkt“.